AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der All Ventures Group UG (Haftungsbeschränkt) für die Nutzung der Webseite www.allventures.net

Stand: 18.01.2016

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche zwischen der All Ventures Group UG (Haftungsbeschränkt), Stubenrauchstr. 2, 14482 Potsdam, (nachfolgend All Ventures, Portalbetreiber, Portal, Plattform oder Betreiber) und dem Nutzer im Rahmen der Nutzung der Plattform www.allventures.net sowie weiterer Unterdomains entstehenden Rechtsverhältnisse.

Sollten auf der Plattform weitere über die Leistungen der folgenden Punkte hinausgehenden Dienste oder Services angeboten werden, so unterliegen diese ebenfalls diesen AGB, sofern nicht etwas Gesondertes vereinbart wurde.

2. Nutzer

Nutzer der Plattform sind natürliche oder juristische Personen, letztere vertreten durch ihren gesetzlichen Vertreter. Investoren.

Investoren sind jene Personen, die sich als Investor angemeldet und haben und die Seite auch im nicht öffentlich zugänglichen Bereich nutzen können.

Gründer. Gründer sind jene Personen, die angemeldet haben, um ein eigenes Gründungsvorhaben auf der Plattform zu veröffentlichen. Gründer in diesem Sinne sind somit z.B. die Hidden Startups oder die Nachfolger. Nachfolger sind in diesem Zusammenhang die Personen, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen möchten und in dem Zusammenhang einen Investor suchen. Vermittler. Vermittler haben sich entweder direkt als Vermittler angemeldet oder haben als Gründer im Rahmen des Hochladens von Gründungsvorhaben für Dritte gehandelt.Vermittlerstellen keine eigenen Gründungsvorhaben ein, sondern die von Gründern. Als Vermittler agieren dabei z.B. auch die IT-Developer, die Gründungsvorhaben ihrer Kunden einstellen oder Vermittler, die z.B. als Berater Unternehmensnachfolgen begleiten.

User. User sind jene Besucher der Webseite, die sich weder als Investor, noch als Gründer noch als Vermittler registriert haben und User, die auf die Webseite verweisen oder deren Inhalte verlinken.

Die Plattform ist nur für in Deutschland ansässige natürliche oder juristische Personen als Nutzer zugelassen. Natürliche Personen müssen volljährig und voll geschäftsfähig sein. Juristische Personen dürfen nur von den vertretungsberechtigten Personen vertreten werden.

Es wird ergänzend auch auf den Punkt ‚Registrierung durch Nutzer‘ hingewiesen, in dem der Zeitpunkt der Registrierung bzw. der Anmeldung genau definiert ist.

3. Leistungen von All Ventures

All Ventures bietet die Möglichkeit, Gründungsvorhaben zu veröffentlichen, die einem Kreis von Investoren und in Teilen auch Usern zugänglich gemacht werden.

Aus den so von Gründern und Vermittlern hochgeladenen Gründungsvorhaben erstellt All Ventures eine nach Rubriken (z.B. Branchen, Regionen oder Alter der Anzeige) strukturierte Liste (Ergebnisliste).

Für jedes Gründungsvorhaben laden Gründer bzw. Vermittler Erst-Information und Zusatzinformationen hoch. Die Erst-Informationen sind dabei neben dem Namen und/oder der Firma eine Kurz-Überschrift und ein Kurz-Teaser des Vorhabens. Zu den Zusatzinformationen gehören Details wie Kontaktdaten, Beschreibungen des Geschäftsmodells, Präsentationen und/oder Kennzahlen.

Die Ergebnisliste wird mit den zur Verfügung gestellten Zusatzinformationen den Investoren in Gänze sofort oder mit einer zeitlichen Verzögerung erst später (siehe dazu Preisliste ‚Investorenklassen‘) zur Kenntnis gebracht.

Die User erhalten Einsicht in die Erstinformationen zu den Gründungsvorhaben. Den Umfang und die Darstellung als Liste und/oder Einzeldarstellung des Gründungsvorhabens definiert dabei All Ventures nach eigenem Ermessen.

Die Gründungsvorhaben werden von All Ventures nach freiem Ermessen aber ohne jegliche inhaltliche Überprüfung aufgenommen und so ggfs. gelistet. Investoren ist es freigestellt, nach eigener Entscheidung zu den Kontaktpersonen der gelisteten Gründungsvorhaben Kontakt aufzunehmen, um weitergehende Gespräche mit dem Ziel einer Beteiligung zu führen.

Da eine Weitergabe der Investoren-Kontaktdaten nicht vorgesehen ist, besteht die Rückmeldung der Gründer und/oder Vermittler bei den Investoren erst dann, wenn die Investoren durch eine Erst-Kontaktaufnahme ein Anfangsinteresse gezeigt haben. Die Kontaktaufnahme und Kommunikation zwischen Investoren und Gründern/Vermittlern erfolgt außerhalb des Leistungsbereiches der Plattform.

4. Technische Verfügbarkeit

Ein Anrecht auf die technische Verfügbarkeit besteht nur gegenüber den Nutzern, die für die Leistungen eine Zahlung geleistet haben.

All Ventures wird die Webseite mit einer mittleren Verfügbarkeit von 98% im Jahresdurchschnitt zur Verfügung stellen. Etwaige Wartungsarbeiten sind nicht Teil der Ausfallzeiten, auch dann nicht, wenn All Ventures darüber nicht vorab hat informieren können. Netzbedingte Ausfallzeiten oder sonstige Ausfallzeiten aufgrund von z.B. höherer Gewalt oder Dritt-Verschulden, die allesamt nicht im Einflussbereich von All Ventures liegen, sind ebenso nicht von All Ventures zu verantworten.

Für etwaige höhere Ausfälle, die All Ventures zu verantworten hat, besteht ein Recht auf Rückvergütung der gezahlten Beträge, berechnet anteilig für den Zeitraum des Ausfalls.

5. Registrierung durch den Nutzer

Eine Registrierung ist nur Gründern, Vermittlern oder Investoren erlaubt. User können nur den zu dem jeweiligen Zeitpunkt öffentlich zugänglichen Bereich der Webseite besuchen und einsehen.

All Ventures unterscheidet im gesamten Registrierungsprozess die Vormerkung und die Anmeldung.

Bei der Vormerkung wird der Link zur Anmeldung angefordert. Dabei bestätigt der Nutzer, die Datenschutzbestimmung, ggfs. das widerrufliche Einverständnis zum Erhalt von E-Mails und Newslettern und ggfs. weitere Informationen zur Kenntnis genommen zu haben. Ein Vertrag i.S.e. Anmeldung entsteht erst nach Zusendung des angeforderten Links für die Anmeldung. Wird diese Anmeldung an All Ventures abgeschickt, so entsteht damit gegenüber All Ventures das Angebot zur Annahme.

Die Daten bei Vormerkung und Anmeldung müssen vollständig und korrekt angegeben sein. Etwaige spätere Änderungen sind vom Nutzer im Rahmen der Pflege des Nutzer-Accounts unverzüglich einzugeben.

Es besteht keinerlei Anspruch auf Anmeldung. All Ventures ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen jede Anmeldung abzulehnen oder auch nach einer etwaigen Annahme jederzeit wieder zu stornieren. In beiden Fällen fallen für den Nutzer keine Kosten oder Gebühren an.

Für das spätere Login sind E-Mail-Adresse und ein vom Nutzer vergebenes Passwort maßgeblich. Diese Login-Informationen dürfen vom Nutzer nicht an Dritte weitergegeben werden. Sollte beim Nutzer der Verdacht entstehen, dass Dritte die Login-Informationen erhalten haben, so ist der Nutzer zur unverzüglichen Änderung des Passwortes verpflichtet. All Ventures wird berechtigt, im dringlichen und konkreten Verdachtsfall Nutzerkonten, die im Zusammenhang mit Login-Daten-Diebstahl stehen, eigenständig vorübergehend zu deaktivieren.

Für personenbezogene Daten gelten die Hinweise zum Datenschutz.

6. Einstellung von Inhalten in die Datenbank

Gründer und/oder Vermittler sind befugt, Gründungsvorhaben einzustellen.

Die einstellenden Personen versichern bei der Anmeldung und bei der späteren Einstellung der Inhalte die Richtigkeit der gemachten Angaben. Gleichwohl wird durch All Ventures keine Überprüfung der Richtigkeit der gemachten Angaben und auch keine Berechtigung zur Eingabe durch Befugte vorgenommen, so dass etwaige Ansprüche und Unterlassenansprüche direkt gegen denjenigen geltend zu machen sind, der die Inhalte eingestellt hat. Gründer und/oder Vermittler halten All Ventures von jedweden Ansprüchen frei, die aufgrund der Einstellung von nicht berechtigten Inhalten gegen die Plattform geltend gemacht werden.

All Ventures ist nicht verpflichtet, die personenbezogenen Angaben der Investoren zu überprüfen. Daher sind die Gründer nach einem Erstkontakt in eigenem Ermessen angehalten, z.B. die Kontakt- und Bonitätsdaten des Kontakt aufnehmenden Investors auf Richtigkeit zu überprüfen.

7. Verantwortlichkeit für Inhalte

Für die Inhalte der Gründungsvorhaben sind diejenigen verantwortlich, die die jeweiligen Informationen und Daten als Gründer und/oder Vermittler eingestellt haben.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie für die wahrhaftige und das sachlich richtige Bild vermittelnden Informationen übernimmt All Ventures keine Gewährleistung (s. Punkt Gewährleistung) gegenüber den Nutzern der Plattform.

Sollten die Inhalte der Gründungsvorhaben durch einen Vermittler eingestellt worden sein und übernimmt der Vermittler keine Verantwortung für die jeweils eingestellten Informationen zu dem Gründungsvorhaben, so hat dieser das auf den hochgeladenen Informationen und Dateien entsprechend sichtbar kenntlich zu machen. Hierzu gehört auch die Benennung der Person, die für den Inhalt verantwortlich ist.

Sollte All Ventures von Dritten, z.B. staatlichen Stellen oder sonstigen Dritten, wegen der Verletzung von Rechten Dritter oder sonstiger Rechtsverletzungen aufgrund der vertragsgemäßen Verwendung der Inhalte des Nutzers oder anderer Seitenbesucher, insb. Investoren und Usern, in Anspruch genommen werden, so wird der Nutzer, der die betreffenden Informationen und/oder Daten hochgeladen hat, All Ventures von diesen Ansprüchen freistellen und wird All Ventures bei der Rechtsverteidigung die als notwendig erachtete Unterstützung bieten sowie die notwendigen Kosten insb. die der Rechtsverteidigung von All Ventures übernehmen. All Ventures ist zur Rechtsverteidigung berechtigt aber nicht verpflichtet. Voraussetzung ist, dass All Ventures den Nutzer über die geltend gemachten Ansprüche und/oder Rechtsverletzungen unverzüglich und umfassend schriftlich informiert, z.B. per E-Mail, dass All Ventures zu den Ansprüchen und/oder Rechtsverletzungen keine Zugeständnisse oder Anerkenntnisse oder denen in der Wirkung gleiche Erklärungen abgibt und es dem betroffenen Nutzer ermöglicht, auch auf Nutzer-eigene Kosten alle gerichtlichen und außergerichtlichen Verhandlungen über die geltend gemachten Ansprüche zu führen. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche bleibt All Ventures zu jeder Zeit vorbehalten.

Bei etwaigen oder auch nur vermuteten Verstößen ist All Ventures jederzeit berechtigt, die Inhalte nicht zu veröffentlichen, nicht zu speichern bzw. unverzüglich und ohne vorherige Rücksprache mit dem betroffenen Nutzer, insb. dem Gründer und/oder Vermittler zu entfernen bzw. zu deaktivieren. All Ventures wird in diesem Fall den Nutzer darüber informieren.

8. Nutzungsrechte

Die Gründer und/oder Vermittler für diese Gründungsvorhaben sichern zu, die Nutzungsrechte an den hochgeladenen Informationen, Dateien und Anhängen sowie den Kontakt- und sonstigen Daten zu besitzen und sind verantwortlich für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen bzw. machen die Nicht-Übernahme der Verantwortung dazu kenntlich (vgl. Punkt 7 Verantwortlichkeit für die Inhalte). Dennoch gewährt All Ventures keine Gewähr für die gemachten Angaben. Ergänzend wird auf den Punkt Gewährleistung verwiesen.

Mit der Anmeldung und dem Einstellen der Gründungsvorhaben räumt der Gründer und/ oder Vermittler das Recht ein, die Erst-Informationen unbeschränkt und die Zusatzinformationen ausschließlich zur Weitergabe an Investoren zu nutzen. Dazu darf All Ventures die Informationen speichern, vervielfältigen, bearbeiten, abändern, bereithalten, übermitteln und an User und/oder Investoren im Sinne des Punktes 2 Leistungen von All Ventures auch nach einem etwaigen Ende einer Veröffentlichung durch den Gründer und/oder Vermittler veröffentlichen.

All Ventures wird berechtigt, die öffentlich auf der Webseite zugänglich machbaren Erst-Informationen auch außerhalb der Webseite für Zwecke der Werbung und/oder Kommunikation zu nutzen. Zusatzinformationen sind von dieser Berechtigung ausdrücklich ausgenommen.

Eine Pflicht zur Nutzung im Sinne einer Veröffentlichung durch All Ventures entsteht damit nicht.

Der Gründer und/oder Vermittler, soweit er sich in der Rubrik Nachfolge Gründungsvorhaben veröffentlicht, sichert ausdrücklich zu, dass ihm die Genehmigung zur Veröffentlichung der veröffentlichten Unternehmensinformationen vorliegt und dass er bei Nicht-Vorliegen über die Rechtsfolgen (insb. gem. Punkt Verantwortlichkeit) in Kenntnis gesetzt wurde.

Der Gründer und/oder Vermittler sichern zu, vom jeweiligen Urheber, im Regelfall dem Gründer, dem Startup, dem Nachfolger, dem Unternehmensinhaber und/oder dem IT-Projektauftraggeber die notwendige Erlaubnis erhalten zu haben.

9. Rechte an der Datenbank und den Daten

All Ventures ist Inhaber der Rechte an der Webseite und der Plattform, einschließlich der Datenbanken, sämtlicher Urheberrechte sowie etwaiger Marken und sonstiger Schutzrechte an dem Datenbankwerk, dem Datenband sowie den hier eingestellten Inhalten, Daten und sonstigen Bestandteile, soweit diese nicht Open-Source-verfügbare Programmierbestandteile umfassen. Etwaig bestehende Rechte der Gründer und/oder Vermittler an den von ihnen eingestellten Daten, Dateien, Anhängen und Informationen bleiben hiervon unberührt.

Investoren haben das Recht, zu eigenen Dokumentations- und Ablagezwecken die durch Abfrage erscheinenden Ansichten auszudrucken und für eigene Zwecke zu verwenden. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet, wenn es nicht den eigenen Investitionsentscheidungen im engeren Sinne (z.B. die Weitergabe an Steuerberater oder Berater) dient.

Jegliche automatisierte Abfrage von Daten z.B. durch Skripte oder Suchsoftware ist unter keinen Umständen gestattet. Entsprechend darf der Nutzer und ausdrücklich auch kein Investor die aus dieser Webseite gewonnen Daten, sei es aus der Suchergebnisliste oder aus sonstigen veröffentlichten Erstinformationen, weder in Gänze noch teilweise oder in Auszügen zum Aufbau einer eigenen Webseite oder Datenbank oder in sonstiger gewerblichem Zusammenhang oder zur Auskunftsgenerierung z.B. für konzerneigene Zwecke oder gegenüber Dritten verwenden.

Die Verlinkung, Integration oder sonstige Verbindung der All Ventures Datenbank und der Inhalte mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken ist nicht zulässig. Die Verlinkung von Einzel-Suchergebnissen oder Einzel-Gründungsvorhaben hinein in soziale Netzwerke ist grundsätzlich jedem Nutzer erlaubt, soweit die Herkunft der Daten in der Weise kenntlich bleibt, dass All Ventures über ein Verlinken direkt erreichbar bleibt und soweit die damit verfügbar gemachten Informationen sich auf die Erst-Informationen beschränken. All Ventures ist berechtigt, jedem Gründer und/oder Vermittler eine Verlinkung eines über diese Erst-Informationen hinausgehenden Profils zu ermöglichen.

10. Gewährleistung

All Ventures übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der sowie die Vermittlung des Eindrucks des Gründungsvorhabens gemachten Angaben in den Erst- und Zusatzinformationen, insb. in den hochgeladenen Beschreibungen Unterlagen und abgegebenen Erklärungen sowie für die Identität und Integrität der Nutzer.

Die in die Datenbank eingestellten Inhalte sind analog zu Inseraten für All Ventures fremde Inhalte i.S.v. §8 Abs. 1 Telemediengesetz. Die rechtliche Verantwortung liegt für die eingestellten Inhalte daher bei den Personen, die die Inhalte in die Datenbank eingestellt hat.

All Ventures übernimmt keine Gewährleistung jedweder Art über die in Punkt 4 festgelegte Grenze hinausgehend für technische Mängel und die ununterbrochene Verfügbarkeit der Datenbank und dieser Webseite sowie keine Gewähr für die Inhalte oder für die vollständige und oder fehlerfreie Wiedergabe der von den Gründern und Vermittlern eingestellten Inhalte.

Für Investoren und User der Seite stellen die zur Verfügung gestellten Informationen zu den Gründungsvorhaben weder eine Anlageberatung noch eine sonstige Einordnung, Voreinordnung oder sonstige Beratung im Zusammenhang mit den gelisteten Gründungsvorhaben dar.

Investoren und User der Seite werden darauf hingewiesen, dass jedes Investment mit Risiken verbunden ist, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Daher wird jedem Nutzer, insb. jedem Investor und User vor jeder Investition empfohlen, fachkundigen Rat in steuerlicher, betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Sicht einzuholen.

11.Testzugang

Mit diesem Testzugang erhalten Sie einen gebührenfreien Zugriff auf unsere aktuelle Datenbank aller Startups- und Wachstumsunternehmen.

Dieser Zugriff dient dazu, Ihnen einen Blick in unsere vielfältigen Startups zu bieten. Gleichwohl ist Ihnen dieser Zugriff nur zu Testzwecken gestattet. Sie verpflichten sich, keine Inhalte dieser Plattform Dritten zugänglich zu machen und keine Inhalte dieser Plattform dauerhaft auf Ihrem Computer zu speichern. Ferner erklären Sie sich damit einverstanden, die Informationen nur intern und vertraulich zu behandeln. Insbesondere eine Kontaktaufnahme zu Unternehmen unserer Datenbank ist Ihnen ohne eine vorherige Lizensierung unserer Datenbank (Buchung eines Investorenzugangs) nicht erlaubt. Wir weisen darauf hin, dass wir durch die Bereitstellung der Informationen Gelegenheiten zum Abschluss von Beteiligungs- oder sonstigen Verträgen bieten. Ohne eine entsprechende Lizensierung machen Sie sich bei Kontaktaufnahmen, Beteiligungen, Kooperationen oder sonstigen – auch indirekten – Aktivitäten mit den in unserer Datenbank aufgeführten Startups lizensierungs- und ggf. provisionspflichtig.

Mit einem Klick auf „Ok“ auf der Testzugangsseite stimmen Sie dieser Vereinbarung zu.

12. Haftung

Für Schäden, die dem Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung von All Ventures durch All Ventures, etwaige Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfen entstehen, gilt wie folgt:

All Ventures haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt. Ebenso unbeschränkt haftet All Ventures bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Bei leichter Fahrlässigkeit haftet All Ventures lediglich für die Verletzung wesentlicher Vertragsvereinbarungen. Die Haftung ist dann beschränkt auf den daraus resultierenden Sach- und Vermögensschaden, soweit dieser üblicherweise zu erwarten ist. Jede weitere Haftung auf Schadenersatz ist außer für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz ausgeschlossen.

All Ventures haftet für Datenverlust sowie die Kosten einer sich als nicht nutzbringend oder notwendig erweisenden Eingabe im Rahmen der Haftung nur in dem Umfang, der sich auch bei zusätzlicher gleichzeitig nutzereigener Speicherung der Daten beim Nutzer hätte nicht vermeiden lassen.

Sollte den Nutzer ein Mitverschulden treffen, so ist diese Haftung mindernd zu berücksichtigen.

Die Haftungsbestimmungen gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter, Beauftragte und Erfüllungsgehilfen von All Ventures analog.

Für eine etwaige Investitionsentscheidung oder die Aufnahme eines Investors als Gesellschafter in die Gründungvorhaben sind die Beteiligten vollständig selbst verantwortlich. Investitionen in Unternehmen und die Aufnahme fremder Gesellschafter in ein Unternehmen können grundsätzlich mit verschiedensten zum Teil auch hohen Risiken verbunden sein, für die All Ventures nicht haftet.

13. Vergütung und Leistungserbringung

Die Vergütung und die Zahlungsmodalitäten sind in der aktuellen Preisliste geregelt Die Preisliste wird auf der Webseite zugänglich gemacht und gilt jeweils mit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Soweit All Ventures eine klassenweise Vergabe der Investorenzugänge anbietet, die nach bestimmten Kriterien den unterschiedlichen Klassen unterschiedliche Zugangsvorteile einräumt, so steht es in freiem Ermessen von All Ventures, die Anzahl der zur Verfügung gestellten Kontingente der Zugänge einer jeden Klasse in ihrer Anzahl – auch nachträglich – zu ändern. Sollten die Änderungen hingegen die qualitative Ausgestaltung des Zugangsvorteils betreffen, so besteht ein Sonderkündigungsrecht analog zu Punkt 16.

Der für die Klassenzuordnung maßgebliche Termin des Hochladens ist der Termin, an dem die Gründer und/oder Vermittler die wesentlichen oder vollständigen Erst- und/oder Detail-Informationen eines Gründungsvorhabens hochgeladen haben und diese nach freiem Ermessen von All Ventures zugelassen wurden. Über den Sachverhalt, ob die Wesentlichkeit der Informationen erreicht wurde, entscheidet All Ventures nach eigenem freien Ermessen.

Die Preisliste kann jederzeit ohne Vorankündigung durch eine andere Preisliste aktualisiert werden, ohne dass dieses eine Änderung dieser AGB bewirkt. Sofern für einen laufenden Vertrag eine Frist oder Mindestvertragslaufzeit vereinbart ist, bleibt dieser Vertrag für die Dauer der Frist von etwaigen Preisänderungen unberührt.

Bei nicht erfolgter Zahlung ist All Ventures berechtigt, die Leistung bis zum vollständigen Zahlungseingang zurückzuhalten und/oder den Vertrag zu stornieren sowie den Nutzer für künftige Anmeldungen zu sperren.

14. Sechs-Monatige Veröffentlichung

All Ventures ist berechtigt, die Gründungsvorhaben von Gründern und/oder Vermittlern unabhängig von den sonstigen Bestimmungen dieser AGB im Rahmen einer gewöhnlichen Veröffentlichungsdauer von sechs Monaten nach sechs Monaten automatisch wieder zu löschen.

15. Kündigung und Vertragsende

Für kostenpflichtige Verträge gilt, soweit nicht eine Mindestlaufzeit vereinbart wurde, eine Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende. Die Kündigung gilt per E-Mail als zugegangen an die zuletzt mitgeteilte E-Mailadresse. Sollte diese nicht mehr aktiviert sein, so gilt die Kündigung dennoch als zugegangen. Für Kündigungen gegenüber All Ventures gelten die im Widerruf (Punkt 15 Widerruf) festgelegten Adress- und E-Mail-Angaben.

Für Verträge mit einer Mindestlaufzeit von zwölf Monaten (Jahresverträge), sind diese vom Investor mit einer Frist von 14 Tagen frühestens zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündbar. Soweit keine Kündigung erfolgt, verlängert sich die Vertragslaufzeit um jeweils weitere zwölf Monate, wenn nicht spätestens 14 Tage vor ihrem Ablauf gekündigt wird.

All Ventures ist ohne Angabe von Gründen zur jederzeitigen Kündigung ohne Einhaltung von Fristen – ersatzweise zu einer Kündigung mit einer Frist von sechs Wochen – berechtigt. Dieses schließt die Möglichkeit ein, die Dienste dieser Webseite jederzeit einzuschränken oder zu beenden. Im Falle dieser Kündigung entsteht dem Nutzer ein Rückerstattungsanspruch in Höhe des für den nicht genutzten Zeitraum entfallenen Anteils der bereits gezahlten Nutzungsgebühr. Für einmalige Gebühren z.B. im Rahmen der erstmaligen Registrierung errechnet sich der Rückerstattungsanspruch dabei so, als wären sie für einen Zeitraum von sechs Monaten gezahlt, sind also bei einer Kündigung durch All Ventures basierend auf dem nicht genutzten Zeitraum dieser angenommenen sechs Monate pro rata temporis zurückzuerstatten. Diese Regelungen gelten analog bei einer Beendigung der Webseite oder einer wesentlichen Einschränkung dieser Seite.

Zeitlich befristete Verträge z.B. im Rahmen von Probe-Abos enden oder sind kündbar gem. den Angaben im Rahmen der Anmeldung. Seitens All Ventures besteht ein Kündigungs- oder Beendigungsrecht ohne Einhaltung einer Frist gem. den vorstehenden Bestimmungen.

Werden Zusatzoptionen angeboten, so können diese zu den bei der Zusatzoption vereinbarten Bedingungen und Fristen gekündigt werden. Im Falle der Kündigung der Standardleistung enden mit der Kündigung der Standardleistung automatisch auch Vertragsverhältnisse über Zusatzoptionen.

16. Widerruf

Wenn Sie als Verbraucher eine Leistung kostenpflichtig bestellen, haben sie das folgende Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

All Ventures Group UG (Haftungbeschränkt), Stubenrauchstr. 2, 14482 Potsdam

(E-Mail: widerruf@allventures.net)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

Ende der Widerrufsbelehrung
17. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

All Ventures ist berechtigt, diese AGB jederzeit ohne Vorankündigung mit sofortiger Wirkung zu ändern.

All Ventures ist berechtigt, diese AGB für Investoren, Gründer und Vermittler jederzeit mit einer Ankündigungsfrist von sechs Wochen zu ändern. Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung der geänderten AGB unter Angabe des Zeitpunktes des Inkrafttretens im Internet auf der Webseite. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb diesen sechs Wochen nach Veröffentlichung, so gelten die geänderten AGB als angenommen. Stimmt der Nutzer auf der Webseite einem Hinweis zur Änderung der AGB durch seinen Klick zu, so gilt die Änderung der AGB ebenfalls als angenommen und das Sonderkündigungsrecht erlischt im Zeitpunkt der Bestätigung. Sollte der Nutzer den AGB widersprechen, ist All Ventures berechtigt, den zugrundeliegenden Vertrag mit sofortiger Wirkung – ersatzweise mit einer Frist von sechs Wochen zum Monatsende zu kündigen.

Für Änderungen der AGB, die aufgrund von regulatorischen oder staatlichen Anordnungen oder durch zivil- oder wettbewerbsrechtliche Gründe nötig werden, ist eine Frist auch für die bestehenden Verträge mit Investoren, Gründern und Vermittlern nicht einzuhalten. Dann ist eine sofortige Änderung ohne Einhaltung von Fristen möglich.Ferner können Änderungen oder Ergänzungen der AGB oder weiterer Vertragsbestandteile vorgenommen werden, soweit dies zur Beseitigung von Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrages aufgrund von nach Vertragsschluss entstandenen Regelungslücken erforderlich ist.

Investoren, Gründer sowie Vermittler werden über die veränderten AGB per E-Mail in Kenntnis gesetzt, ohne dass diese Mitteilung für die Wirksamkeit ursächlich ist. Diese Personenkreise können von ihrem Recht auf Kündigung zum Änderungszeitpunkt der AGB Gebrauch machen.

18. Verzug

Sind Investoren, Gründer oder Vermittler mit Zahlungsverpflichtungen i.H.v. mindestens einhundert Euro in Verzog, kann All Ventures den Zugang zu der Plattform nach eigenem Ermessen sperren. Der Investor, Gründer oder Vermittler bleibt in diesem Fall verpflichtet, die vereinbarten Preise in den vereinbarten Intervallen weiterhin zu zahlen. Die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzugs bleiben All Ventures vorbehalten.

19. Schlussbestimmungen

Für diese AGB gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unabhängig davon, welche Sprachversion dieser Seite genutzt wurde.

Gerichtsstand ist Berlin.

Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB sowie weiterer Bestandteile eines Vertrages ganz oder teilweise nichtig sein oder sich durch Anfechtung als rückwirkend nichtig erweisen oder werden und/oder gesetzlichen Bestimmungen widersprechen, so bleibt der Vertrag und die AGB in seinen übrigen Bestimmungen wirksam. Die Parteien verpflichten sich, an Stelle der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung eine wirksame Regelung treffen, die dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung unter Würdigung des Gesamtzusammenhangs der AGB und des etwaigen Vertrages am nächsten kommt. Sollte ein Vertrag oder und diese AGB Regelungslücken enthalten, so vereinbaren die Parteien die Bestimmung einer wirksamen Regelung, die dem wirtschaftlich gewollten Gesamtsinn und –zusammenhang am nächsten kommt.

Preisliste der All Ventures Group UG (Haftungsbeschränkt) für die Nutzung der Webseite www.allventures.net

– im Folgenden auch All Ventures genannt –

Nr. 2/2017
Stand: 15.03.2017

Auf diese Preisliste wird in den AGB und im Rahmen der Anmeldung von Investoren, Gründern und Vermittlern Bezug genommen.

1. Konditionen für Investoren gültig ab dem 15.03.2017

a. Allgemeine Konditionen für Investoren-Zugänge

Preise und Fälligkeit

Alle Preise verstehen sich grundsätzlich immer netto und zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Zugangsgebühren und die Anmeldegebühr sind sofort fällig nach Rechnungsstellung, jeweils zu Beginn des jeweiligen Monates (unbefristete Verträge bzw. bei monatlicher Zahlung) oder Jahres (Jahresverträge bzw. bei jährlicher Zahlung).

Die Rechnung wird online übermittelt.

Vertragsdauer und Beendigung

Die Vertragsdauer beginnt an dem Tag, an dem die Anmeldung von All Ventures angenommen wurde.

Verträge sind jederzeit gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen kündbar. Bei Jahresverträgen gilt als Vertragsjahresbeginn der Tag, an dem die Anmeldung von All Ventures angenommen wurde.

Die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten über diese Regelung ergänzend hinaus.

b. Einzel-Investoren Zugang

Der bis auf Weiteres gültige Preis ist

  • eine einmalige Anmeldegebühr 1.980,00 € zzgl. MwSt.
  • monatlich 168,00 € zzgl. MwSt.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 (drei) Monate.

c. Corporate-Investoren Zugang

Der bis auf Weiteres gültige Preis ist

  • eine einmalige Anmeldegebühr 4.950,00 € zzgl. MwSt.
  • monatlich 635,00 € zzgl. MwSt.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 3 (drei) Monate.

1.1 Nicht mehr gültig: Preise für Investoren bis zum 15.03.2017

1.1 Nicht mehr gültig: Preise für Investoren gültig bis zum 15.03.2017

Die Preise für Investoren sind abhängig von der Buchung einer der Klassen 1, 2 oder 3.

a. Zugangsdauer nach Hochladen der Gründervorhaben

In der Klasse 1 erhalten Investoren einen sofortigen Zugang oft bereits am nächsten Tage nach dem Hochladen (s. AGB zum genauen Termin) eines Gründungsvorhabens zu den verfügbaren Zusatzinformationen, soweit diese durch einen Gründer und/oder Vermittler hochgeladen wurden. In der Klasse 2 erhalten Investoren die Zusatzinformationen mit einer zeitlichen Verzögerung von 14 Tagen nachdem diese durch einen Gründer und/oder Vermittler hochgeladen wurden. In der Klasse 3 erhalten Investoren die Zusatzinformationen mit einer zeitlichen Verzögerung von 60 Tagen nachdem diese durch einen Gründer und/oder Vermittler hochgeladen wurden. All Ventures ist berechtigt, die oben genannten Fristen zu unterschreiten. Die Preise sind gestaffelt nach Klassen und Vertragsdauer wie folgt:

b. Vertragsdauer – genaue Ermittlung

Die Vertragsdauer beginnt an dem Tag, an dem die Anmeldung von All Ventures angenommen wurde. Unbefristete Verträge sind jederzeit gem. den AGB binnen 14 Tagen zum Monatsende kündbar. Jahresverträge können jederzeit gem. den AGB binnen sechs Wochen zum Ende eines jeden Vertragsjahres (Vertragsjahresbeginn=Datum der Anmeldung) gekündigt werden. Die weiteren Kündigungs- und Beendigungsgründe gem. der geltenden AGB gelten über diese Regelung ergänzend hinaus.

c. Kostenfreie Anmeldungen für 50 Investoren

Anmeldungen, die im Rahmen der Aktion “Kostenfreier Zugang für 50 Investoren” erfolgen, fallen keine Gebühren an. Die so erfolgten Anmeldungen enden nach einem Zeitraum von 3 Monaten, beginnend mit dem Tag der Annahme der Anmeldung durch All Ventures, spätestens jedoch beginnend mit dem 1. Februar 2016. Einer gesonderten Kündigung seitens des Investors und/oder All Ventures bedarf es hierzu nicht. Im Rahmen der kostenfreien Test-Investoren-Anmeldungen wird eine zeitlich befristete Reservierung für eine auszuwählende Klasse vorgenommen. Damit hat der Investor bis zum Ablauf der Testphase von 3 Monaten das Recht, sich in der gewählten Klasse anzumelden. Das Recht ist nicht abänderbar und nicht übertragbar. Der Investor erhält im Laufe des dritten Monats hierzu eine E-Mail mit der Bitte, sich erneut in der gewünschten Klasse dann kostenpflichtig anzumelden. Unterlässt der Investor die Anmeldung, so verfällt das Recht auf eine Buchung in der gewünschten Klasse ersatzlos.

d. Kostenpflichtige Anmeldungen in Klasse 1, 2 und 3

Es gelten folgende Preise mit Wirkung vom 18. Januar 2016: Klasse 1:

  • 265 Euro pro Monat (unbefristete Verträge)
  • bzw. 1.580 Euro pro Jahr (Jahresverträge)

Klasse 2:

  • 85 Euro pro Monat (unbefristete Verträge)
  • bzw. 590 Euro pro Jahr (Jahresverträge)

Klasse 3:

  • 48 Euro pro Monat (unbefristete Verträge)
  • bzw. 380 Euro pro Jahr (Jahresverträge)

Die Preise verstehen sich jeweils zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise sind sofort fällig nach Rechnungsstellung, jeweils zu Beginn des jeweiligen Monates (unbefristete Verträge) oder Jahres (Jahresverträge). Die Rechnung wird online übermittelt.

2. Gründer und/oder Vermittler

Für Startups und Vermittler ist die Eintragung und Anmeldung komplett kostenfrei.

Jetzt Startup listen